You must SIGN IN (below right) with your publisher account credentials to see all help articles and to make full use of Search. You can log in to your publisher dashboard here and select "Login" > "Affiliate Publisher". If you are not already registered as a publisher SIGN UP now -- it's free!

Publisher Help Center

Compliance-Checkliste: Wie Sie ein guter Rakuten Publisher werden.

Als Publisher von Rakuten Advertising müssen Sie die Richtlinien und Geschäftsbedingungen unseres Netzwerks und des Advertiser verstehen und sich danach richten. Es gibt Vorteile, Erwartungen und Richtlinien, die befolgt werden müssen, um Sie als zuverlässiges Mitglied betrachten zu können.

Es gibt viele Vorteile, ein Rakuten Advertising-Publisher zu sein:

  • Seit vielen Jahren in Verbindung mit dem führenden Affiliate-Netzwerk
  • Hochwertige Advertisers und Marken für Partnerschaften
  • Möglichkeit, Provisionen zu verdienen, indem Sie ein „zusätzlicher Verkäufer“ werden, der den Verbrauchern hilft, Kaufentscheidungen zu treffen.
  • Innovative Technologie und Tools für Ihre Affiliate-Marketing-Anforderungen.
  • 24/7 Hochwertiger E-Mail-, Telefon- und Chat-Kundensupport.
  • Self-Service-Kundenbetreuung hier im Publisher Hilfezentrum

Mit Ihrer Netzwerkmitgliedschaft sind auch Verantwortlichkeiten verbunden. Wir nehmen die Netzwerkqualität ernst, da dies im besten Interesse aller unserer Advertisers und Publisher liegt.

Hier ist eine Liste von Erwartungen und Richtlinien, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern. Es ist nicht als All-Inclusive-Lösung gedacht, aber wichtige Themen und Ressourcen werden hervorgehoben, damit Sie diese näher untersuchen können. Es liegt in Ihrer Verantwortung, sicherzustellen, dass Sie alle relevanten Gesetze, Richtlinien, Geschäftsbedingungen einhalten.

Weitere Informationen und Diskussionen finden Sie in unserem aufgezeichneten Webinar. Netzwerk-Richtlinien & Compliance: Was Sie wissen müssen

Vier wichtige Compliance-Bereiche

1. Transparenz und Integrität

Seien Sie offen und transparent, indem Sie Rakuten Advertising und jedem Advertiser-Partner gegenüber offenlegen, wer Sie sind, wie Sie über Affiliate-Links Traffic zu Advertisers Websites leiten und wie Sie die Einhaltung aller erforderlichen Bedingungen und Richtlinien gewährleisten. Wir helfen Ihnen dabei, eine gute Partnerschaft mit Ihren Advertisers aufrechtzuerhalten.

2. Befolgen Sie die Best Practices.

Mithilfe der Webmaster-Richtlinien von Google und der Qualitätsrichtlinien von Google für Affiliate Websites können Suchmaschinen Ihre Website in den Suchergebnissen finden, crawlen und indizieren. Dies wird als SEO (Search Engine Optimization) bezeichnet. Lesen Sie das gesamte Richtliniendokument sorgfältig durch und achten Sie besonders auf die Best Practices für die Qualität, wie z. B. die folgenden Grundprinzipien:

  • Erstellen Sie Seiten in erster Linie für Benutzer, nicht für Suchmaschinen. Die Richtlinien von Google warnen ausdrücklich davor, „Brückenseiten“ und „dünne Affiliate Websites“, unter anderen Bedenken für Publisher, zu erstellen.
  • Täuschen Sie Ihre Benutzer nicht.
  • Vermeiden Sie Tricks zur Verbesserung der Platzierungen in Suchmaschinen.
  • Überlegen Sie, was Ihre Website einzigartig, wertvoll oder ansprechend macht. Heben Sie Ihre Website von anderen in Ihrem Bereich ab.

3. Verstehen und befolgen Sie die Netzwerk-Richtlinien von Rakuten Advertising

Sie können den aktuellen Publisher-Miegliedsschaftsvertrag und die Netzwerk-Richtlinien online überprüfen und herunterladen. Lesen Sie sie vollständig und sorgfältig durch und stellen Sie sicher, dass Sie alles in den Richtlinien verstehen. Möglicherweise möchten Sie auch Ihren Rechtsberater überprüfen lassen und Sie beraten, wo Sie sich nicht sicher sind. Die Richtlinien decken diese wichtigen Bereiche Ihrer Affiliate-Marketing-Bemühungen in unserem Netzwerk und andere ab:

4. Verstehen und befolgen Sie die Richtlinien und Bedingungen von Advertisers, wenn Sie an deren Affiliate-Programme teilnehmen.

Lesen Sie die Geschäftsbedingungen und Richtlinien des Advertiser sorgfältig und gründlich durch, vor dem Beitritt zu ihrem Programm. Achten Sie besonders auf werbespezifische Richtlinien zu folgenden Themen:

  • Bezahltes Suchmaschinenmarketing: Zum Beispiel, ob Trademark Bidding erlaubt ist.
  • Soziale Medien: Zulässige Verwendung von soziale Medien-Veröffentlichungen für Affiliate-Links
  • Coupon-Verwendung: Einschließlich der Verwendung von nicht-Affiliate Coupon-Codes auf Ihrer Website
  • Geschenkkarten: Einschließlich der Frage, ob Geschenkkarten und E-Geschenkkarten kommissionsfähig sind
  • Herunterladbares Software-Programme: Einschließlich der Festlegung, ob die Advertiser Symbolleisten, Browser Plug-Ins und andere herunterladbares Software-Programme (DSAs) erlauben.
  • Weiterverkauf von Produkten: Zulässiger Kauf von Produkten des Advertiser zum Weiterverkauf, falls vorhanden.
  • Verstöße: Wie der Advertiser mit Verstößen gegen seine Richtlinien umgeht.

Sie können die Richtlinien des Advertiser's im Publisher Dashboard, in der Advertiser Information für jeden Advertiser, mit dem Sie eine Partnerschaft eingegangen sind, finden.. Es wird etwa wie folgt aussehen:

Bitte beachten Sie: Die Richtlinien der Advertiser können sich ändern. Das Beste ist immer, die Geschäftsbedingungen des Advertiser zu prüfen und die Richtlinien mit dem Advertiser direkt zu bestätigen.

Zusammenfassung

Unser Team für Netzwerkqualität & Compliance überwacht unsere Publisher auf Anzeichen von Betrug, falschen Darstellungen oder Verstößen. Schwere Verstöße können zu Kündigung oder Entfernung aus dem Netzwerk führen, und Sie werden möglicherweise nicht erneut beitreten dürfen.

Es gibt viele Gründe, warum wir eventuell neu registrierten Publishern in unserem Netzwerk kündigen. Dazu gehören: 1.) unvollständige oder falsche Kontaktinformationen, 2.) ungültiges Geschäft, 3.) fehlender Website-Inhalt, 4.) inakzeptabler Website-Inhalt (einschließlich Werbung für Aktivitäten, die in den USA als illegal gelten) und 5.) Fehlende Möglichkeiten, Websites, Telefonnummern und E-Mail usw. zu überprüfen. Wir können auch Publisher kündigen, die mit bekannten betrügerischen Publishern in Verbindung stehen.

Weitere Gründe für die Kündigung oder Untersuchung sind in den verschiedenen Richtlinien aufgeführt, auf die in diesem Artikel verwiesen wird. Es liegt in Ihrer Verantwortung, alle relevanten Richtlinien zu lesen und zu verstehen, um sicherzustellen, dass Sie diese befolgen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Rechtsberater. Wir können Ihnen keinen Rechtsbeistand anbieten.

Still have more questions? Use the SUPPORT tab at the top of the page or this link to find the email or phone Customer Support contacts for your location.



War dieser Beitrag hilfreich?
7 von 9 fanden dies hilfreich

Please leave us a comment below and let us know how we can make this article more helpful.