You must SIGN IN (below right) with your publisher account credentials to see all help articles and to make full use of Search. You can log in to your Publisher Account Dashboard here and select "Affiliate". If you are not already registered as a publisher SIGN UP now -- it's free!

Rakuten Affiliate Return Days (Cookie Life) -Richtlinie

Was sind Return Days?

Return Days setzen sich aus der Anzahl der Tage zusammen, die zwischen der Weiterleitung eines Kunden vom ersten Besuch auf Ihrer Website zur Website des Advertiser und einem erneuten Besuch des Kunden auf der Seite des Advertiser, auf der er dann einen Kauf tätigt, vergehen können (auch als ,,Cookie Life" bezeichnet). Wenn ein Kunde innerhalb der Return Days einen Kauf tätigt, erhält der vermittelnde Publisher eine Provision auf den Verkauf, selbst wenn der Besucher direkt auf die Webseite des Advertiser zurückkehrt.

Welche Schritte muss ich unternehmen, um von den vom Advertiser angebotenen Return Days profitieren zu können?

Jeder Advertiser legt seine Regeln für die Teilnahme der Publisher an seinem Affiliate Marketing-Programm größtenteils selbst fest, d.h. die Antwort auf diese Frage wird offensichtlich von Advertiser zu Advertiser variieren. Wir empfehlen Ihnen, die vertraglichen Bedingungen mit jedem Ihrer Advertiser-Partner sorgfältig zu prüfen und sich im Zweifelsfall direkt mit dem Advertiser oder Rakuten-Affiliate in Verbindung zu setzen. Dennoch gibt es ein paar Grundregeln bei den Return Days, die für Ihre Teilnahme an allen Rakuten Affiliate Advertiser-Programmen gelten. Diese Richtlinien lauten wie folgt:

Wertschöpfung durch Übermittlung des Verbrauchers

Damit Sie von den Vorteilen der Return Day-Richtline profitieren können, die vom Advertiser angeboten wird, müssen Sie den Verbraucher tatsächlich zur Webseite des Advertiser weitergeleitet haben. Es wird davon ausgegangen, dass Sie einen Nutzer an einen Advertiser übermittelt haben, wenn Sie einen eindeutigen Hinweis von diesem Benutzer erhalten haben, dass er an der Anzeige eines Advertiser interessiert ist. Sie leiten dann diesen Nutzer auf die entsprechende Seite der Webseite des Advertiser weiter. Beispiele hierfür sind unter anderem:

  • Direkter Link zur Webseite des Advertiser: Das Anzeigen eines Links eines Advertiser auf Ihrer Webseite, so dass ein Nutzer, wenn er auf diesen Link klickt, zur Webseite des Advertiser weitergeleitet wird.
  • Direkter Link auf der Webseite des Publisher / Indirekter Link auf der Webseite des Advertiser: Das Anzeigen eines Links eines Advertiser auf Ihrer Website, damit ein Nutzer, wenn er auf diesen Link klickt, zu einer anderen Seite auf Ihrer Website weitergeleitet wird, die dem Advertiser gewidmet ist. Gleichzeitig wird ein vollständig sichtbares Fenster mit der entsprechenden Seite der Webseite des Advertiser oberhalb bzw. unterhalb Ihrer Webseite geöffnet.
  • Suchlink auf der Publisher-Webseite / Indirekter Link zur Advertiser-Webseite: Ermöglicht dem Benutzer, die auf Ihrer Webseite integrierten Suchfunktionen zu verwenden, um eine Suche auf Ihrer Website durchzuführen und die Angebote eines Advertiser zu finden. Er leitet dann den Nutzer zu einem sich öffnenden, vollständig sichtbaren Fenster weiter, das die Webseite des jeweiligen Advertiser als Teil der Suchergebnisse anzeigt. In diesem Beispiel muss die Suchanfrage des Nutzers im Gegensatz zu allgemeinen Suchbegriffen einen bestimmten Verweis auf den Advertiser, z. B. den Namen des Advertiser oder dessen Produkte, beinhalten.
  • Suchlink zur Webseite des Publisher / Indirekter Link zur Webseite des Advertiser: Erwerben von Suchplatzierungen in Suchmaschinen von Drittanbietern im Auftrag eines bestimmten Advertiser, so dass, wenn ein Nutzer in den Suchergebnissen auf Ihren Eintrag klickt, er auf eine Seite Ihrer Webseite weitergeleitet wird, die sich diesem Advertiser bzw. den Produkten des Advertiser widmet. Gleichzeitig öffnet sich ein Fenster in voller Größe, welches die relevante Seite des Advertiser oberhalb bzw. unterhalb des Fenster mit Ihrer Seite anzeigt. In diesem Beispiel muss die Suchanfrage des Nutzers im Gegensatz zu allgemeinen Suchbegriffen einen bestimmten Verweis auf den Advertiser enthalten, z. B. den Namen des Advertiser bzw. dessen Produkte.

Wenn Sie sich mit Suchmaschinenmarketing beschäftigen, beachten Sie bitte, dass einige Advertiser den Kauf von Keywords auf der Grundlage ihres Namens, ihrer Marken und ihres Warenzeichens kontrollieren. Deshalb sollten Sie sich von diesen Advertiser beraten lassen, bevor Sie versuchen, in ihren Namen Suchmaschinenplatzierungen zu erwerben.

Versuchen Sie nicht, das System zu überlisten

Das Konzept der Return Days basiert auf der grundsätzlichen Annahme, dass Sie tatsächlich einen Nutzer zum Advertiser weitergeleitet haben, der einen klaren Hinweis darauf abgegeben hat, dass er an den Angeboten des Advertiser interessiert ist. Auf diese Weise haben Sie einen Wert hinzugeführt, für den Sie belohnt werden sollten. Wenn Sie einen Benutzer übergeben haben, der auf keine eindeutige Weise angegeben hat, dass er auf die Website eines Advertiser verwiesen werden möchte, haben Sie den Benutzer nicht in einer Weise übergeben, die eine Provision rechtfertigt. Schlimmer noch, wenn Sie versuchen, ,,das System zu überlisten", indem Sie die Empfehlung und Übermittlung eines Nutzers an einen Advertiser simulieren, wird Ihnen nicht nur der Vorteil der Return Days abschlägig beschieden, Sie werden auch keinen Anspruch auf Provisionen haben. Möglicherweise müssen Sie sogar Provisionszahlungen zurückzahlen, die Sie bereits erhalten haben.

Wenn Sie zum Beispiel:

  • Ihre Webseite zum Öffnen eines Tracking-Pixel der Webseite bzw. der Internetseite des Advertiser programmiert haben, ohne dass Sie die Webseite bzw. Internetseite des Advertiser für den Benutzer sichtbar gemacht haben, dann haben Sie den Benutzer nicht übergeben.

Wir halten diese Art von Geschäftspraktiken für irreführend. Wir weisen Sie darauf hin, dass Rakuten Affiliate die Integrität seines Netzwerks sehr ernst nimmt und Sie von der Teilnahme an Rakuten-Affiliate ausschließt, wenn wir herausfinden sollten, dass Sie versuchen, entweder uns zu täuschen oder versuchen, das System zu überlisten.

Durch die Festlegung dieser sehr grundlegenden Richtlinien versuchen wir keineswegs, Sie davon abzuhalten, die Art und Weise, wie Sie die Produkte und Dienstleistungen Ihrer Advertiser-Partner bewerben, zu optimieren und ständig zu verbessern. Wir möchten jedoch sicherstellen, dass Sie ethisch und verantwortungsbewusst handeln, wobei Ihr Hauptaugenmerk auf der Wertschöpfung des Affiliate-Marketing-Programms des Advertiser liegen sollte.

Es ist uns ein ernstes Anliegen, die Integrität des Netzwerks zu wahren, und wir erwarten, dass Sie als geschätztes Mitglied des Netzwerks dieselben Werte vertreten. Wir verstehen, dass Sie möglicherweise Fragen oder Bedenken dazu haben, ob eine Ihrer aktuellen oder vorgeschlagenen Werbestrategien mit diesen Richtlinien übereinstimmt. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an den Kundendienst Ihres Landes. Ihre Kontaktinformationen finden Sie auf der Registerkarte Kundenservice oben auf der Seite. Wenn Sie uns eine E-Mail senden, geben Sie die betreffende Werbestrategie so genau wie möglich an, geben Sie ebenfalls einen Beispielspfad an oder bitten Sie uns darum, diese zu prüfen, und fügen Sie gegebenenfalls Diagramme und Screenshots hinzu.

Still have more questions? Use the SUPPORT tab at the top of the page or this link to find the email or phone Customer Support contacts for your location.



War dieser Beitrag hilfreich?
2 von 3 fanden dies hilfreich

Please leave us a comment below and let us know how we can make this article more helpful.